Janette Wendt 

  • Jahrgang 1982, verheiratet, glückliche Mutter von zwei Kindern, wohnhaft im Werra-Meißner-Kreis 
  • selbstständige Supervisorin und Coach
    (Postgradualer Zertifikatsstudiengang BASTA e.V. Leipzig und Hochschule Mittweida)
  • Mitglied* in der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V. (DGSv)
  • Kommunikationstrainerin und Trainerin für Stressmanagement (MIFW Erfurt
  • Coach für die Hessische Lehrkräfteakademie
  • Dozentin für Kommunikation, Beratung und Praxisreflexion (u.a. HAWK Hildesheim, HAWK Göttingen, iu Erfurt
  • Master of Science Ergotherapeutin (HAWK Hildesheim
  • interessiert an Menschen und ihren Geschichten 
  • Freude an guten Gesprächen, authentischer Kommunikation und Denkanregungen 
  • mag Musik und Tanz
     

Beruflicher Werdegang: 

  • seit 2019 selbstständig als Supervisorin und Coach 
  • seit 2012 freiberufliche Trainerin, Dozentin, Seminarleiterin für verschiedene Bildungsträger und Krankenhäuser 
  • 2010-2019 Festanstellung als Lehrkraft für Theorie und Fachpraxis im DIAKOVERE Fachschulzentrum Hannover 
  • 2006-2010 Fachliche Leitung der Ergotherapie im Rehazentrum St. Josef bei AKH ambulant gGmbH 
  • 2004-2006 Ergotherapeutin im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Celle und bei AKH ambulant gGmbH
     

Qualitätssicherung

Eine kontinuierliche Weiterbildung ist mir wichtig und ich habe Freude an dieser. In regelmäßigen Abständen besuche ich fachbezogene Seminare, Kongresse, Tagungen oder Workshops. Zur Reflexion meiner beraterischen Arbeit nehme ich Kontrollsupervisionen bei Frau Prof. Dr. Heidi Möller wahr und treffe meine Kolleginnen und Kollegen zur Intervision.

Integrativer Beratungsansatz 

Ich arbeite methodenübergreifend und kombiniere Elemente der psychodynamischen Beratung, der klientenzentrierten Gesprächsführung, des Psychodramas, der systemischen und lösungsorientierten Beratung sowie der Gruppendynamik. Im Mittelpunkt der Beratung stehen Sie mit Ihren Anliegen und Zielen. Für einen konstruktiven Prozess wird das konkrete methodische Vorgehen nach Vereinbarkeit mit Ihren Zielen ausgewählt. 

Feldkompetenz 

  • im Bereich Bildung (von Kindertagesstätten und Grundschulen bis zur Erwachsenenbildung) 
  • in kirchlichen Einrichtungen 
  • in ambulanten und stationären Einrichtungen mit verschiedenen medizinischen und therapeutischen Schwerpunkten 
  • in der Behinderten- und Altenhilfe 
  • im Bereich Öffentliche Verwaltung

Referenzen